Ist Salz vielleicht doch nicht nur Salz?

Neulich schrieb ich, daß Salz immer einfach nur Salz ist.
Egal, ob es aus dem Himalaya stammt oder in Form hübscher Salzflocken als Fleur de Sel angeboten wird.
Viele Leser hier im Blog und bei Facebook haben sich daraufhin gemeldet und ihr ganz persönliches Lieblingssalz verteidigt.

Der eine findet, sein Himalaya-Salz schmecke nicht so stark salzig, der andere empfindet gerade die Salzblüten vom Fleur de Sel als besonders lecker.
Auch kam Protest auf, weil ich schrieb, daß Salz Rieselhilfen enthalte, das gehöre einfach nicht hinein.

Grund genug, uns einmal die Salzsorten etwas näher anzuschauen.

  1. Siedesalz

    (auch als Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz bezeichnet)
    Es wird durch das Verdampfen von Sole gewonnen. Sole entsteht, wenn Wasser das in Gestein gebundene Salz auswäscht. Solequellen können natürlich entstehen. Oft wird aber auch Wasser durch Bohrungen von der Oberfläche in die Salzlager gespült und dann wieder hochgepumpt.
    Dieses Salz wird stark gereinigt und raffiniert. Es enthält 99,9& Natriumchlorid.
    Andere Mineralien und Spurenelemente werden nahezu komplett ausgewaschen.

  2. Weiterlesen →

Eierskandal – Wie stark ist Tiefkühlkost davon betroffen?

Im Moment machen sich alle große Sorgen um belastete Eier aus den Niederlanden und aus Belgien.
Millionen Eier werden derzeit vernichtet.
Dabei, so heißt es, besteht für erwachsene Menschen kaum eine Gefahr.
Man könnte die Eier angeblich bedenkenlos essen.

Aber ich bin der Meinung, daß auch ein bißchen schädlich schon sehr schädlich ist. Denn im Laufe eines Lebens konsumiert man so allerhand und viele Schadstoffe werden nicht abgebaut oder wieder ausgeschieden, sondern reichern sich im menschlichen Körper an.
Irgendwann ist das Maß voll und wir werden krank.

Aber was bedeutet dieser Lebensmittelskandal und was bedeuten andere Lebensmittelskandale für Tiefkühlkost?
Weiterlesen →

Eis jetzt auch ohne Kühlung

Eis ist ja superlecker. Ich persönlich bin absoluter Eis-Fan. meinetwegen bräuchte es sowas wie z.B. Jägermeister auf der Welt nicht zu geben, und auch auf „Berlin Tag + Nacht“ könnte ich ebenso verzichten, wie auf die allermeisten Reptilien.
Aber eins möchte ich nicht missen: Eis!

Und als Bofrostmann und Eis-Fan habe ich natürlich immer Eiscreme im Haus, in der Großpackung, als Eis am Stiel oder als Sandwich, Hörnchen oder im Becher.
Ja, ich gebe zu, ich bin ein bißchen stolz drauf, daß bei mir jeder, der zu Besuch kommt, sein Lieblingseis oder doch zumindest eine Sorte, die ihm zusagt, bekommen kann.

Gestern Abend war ich bei Matze in seinem Garten zu Besuch.
Den hat er seit zwei Jahren. Es ist kein schön gepflegter Schrebergarten in einer dieser Anlagen, wo der knapp 80jährige Vorstand jede Woche mit dem Lineal die Wuchshöhe des Rasens nachmißt.
Nein, Matze hat seinen Garten von einem alten Herrn günstig übernommen, und dieser Garten liegt in einer Anlage, die nach dem Krieg aus Not geschaffen wurde. Dort kamen Ausgebombte in Notbehausungen unter, die aus Brettern, Ziegeln und allem was man aus den Bombentrichtern gezogen hat, zusammengebaut wurden. Das bißchen Land drumherum war Kartoffelacker oder Rübenbeet.

Und so sieht es heute auch immer noch aus. Nur, daß die Leute heute die Gärten auch mit Rasen und Blumen bepflanzt haben und daß die Hütten, BAUHAUS und Hornbach sei Dank, inzwischen etwas aufgemöbelt wurden.

Matze baut dort Sachen zusammen, die er als seine Erfindungen bezeichnet. Abenteuerliche Konstruktionen, die garantiert einmal die Welt verändern werden…
Weiterlesen →

Bofrost-Fischstäbchen – Ich habe mich geärgert

Ich bin ein Freund unserer Fischstäbchen.
Hier im Blog habe ich sie schon oft gelobt.

Nun habe ich aber im Netz einen Beitrag entdeckt, über den ich mich zunächst sehr geärgert habe.

Im Dreibeinblog haben die Autoren 3 Sorten Fischstäbchen getestet. Frosta, Iglo und Bofrost.
Und im Vergleich haben unsere nicht so berauschend abgeschnitten.

Die haben bestimmt beim Test was falsch gemacht, habe ich gedacht.
Uns schmecken die Bofrost-Fischstäbchen doch!
Weiterlesen →

Leckere Gemüsebrühe

Eine sehr leckere und salzarme Gemüsebrühe möchte ich Euch heute vorstellen.

Neulich schrieb ich über die Auswirkungen des Kochsalzes auf den Organismus. Dabei erzählte ich auch von meinen Experimenten mit Maggi-Gemüsebrühe.
In dem neulich vorgestellten Kochbuch mit salzarmen Rezepten gibt es einen Zubereitungsvorschlag den ich gerne hier zitieren möchte:
Weiterlesen →

Kälte abzapfen

Hi Bofrostmann!

Wie ist das eigentlich? Wird bei Euren Autos hinten aus dem Kühlraum Kälte abgezapft, um Euch die Fahrerkabine zu kühlen? Wenn doch sowieso ein fetter Kompressor läuft? Das sollte wohl kein Problem sein, oder?

Das wäre ja noch die Idee!

Aber tatsächlich geht das nicht. Die Bofrost-Kühlautos sind mit einer passiven Kühlung ausgestattet. Sie haben keinen Kältekompressor an Bord.
Die Autos werden nachts in der Firma an den Strom gehängt und heruntergekühlt. Dicke Platten, gefüllt mit einem Kältemittel speichern die Kälte.
Die Autos sind extrem gut isoliert und halten die Temperatur zuverlässig mehr als einen ganzen Tag.
Am Aufbau des Bofrostautos ist immer ein von außen sichtbares Thermometer angebracht. Da kann sich jeder davon überzeugen, wie gut und zuverlässig die Kälte gehalten wird.

Würde man nun Luft aus der Kühlzelle abzapfen und nach vorne zum Fahrer blasen, würde von außen warme Luft nachströmen. Dadurch würde sich das Gefriergut aufheizen.

kostenloses Kochbuch – Salzarm kochen

Der Einfluss von Kochsalz auf unsere Ernährung wird stark und teilweise kontrovers diskutiert.
Was ich bei mir selbst festgestellt habe: Als ich überflüssige Pfunde durch eine Suppen-Diät bekämpfen wollte, ging es mir gesundheitlich schlecht.
Nachbar Dieter ist dick. Das heißt, er war dick. Dann hat er rapide mindestens 30 Kilo abgebaut. Sein Geheimrezept: Maggi-Suppen.
Und zwar die Dosen mit Gemüse- und Rinderbrühe. Immer wenn er Hunger bekam, hat er sich einen halben Liter Brühe mit heißem Wasser angerührt.
Diese Brühen haben kaum Kalorien, sind sehr geschmacksstark und sättigen.
Weiterlesen →

Der Backfisch

Bei Bofrost gibt es leckeren Backfisch.
Mein ganz persönlicher Favorit ist der Kirmes-Backfisch.
Der schmeckt genau so wie auf der Kirmes (Kerwe, Kerb, Mess, Oktoberfest usw.).

Neulich sagte aber eine Kundin zu mir: „Sie können mal zu dem Backfisch hochgehen, die Frau möchte auch Kundin werden.“

Also ging ich eine Etage höher und war ganz erfreut, daß die junge Frau schon regelrecht auf mich wartete. Sie wollte unbedingt Bofrost-Kundin werden. Fein!
So etwas freut den Bofrostmann.

Aber dann ging mir das Wort „Backfisch“ durch den Kopf. Natürlich hatte ich den Begriff schon mal gehört. Man sagt das zu jungen, etwas unerfahrenen Mädchen.
Aber warum eigentlich?

Riechen die nach Fisch?
Sehen die aus wie ein Fisch?
Oder was?
Weiterlesen →

Flüssigmargarine – Bis auf den letzten Tropfen

Leute, ich habe die Flüssigmargarine für mich entdeckt.
In Plastikflaschen wird dieses Bratfett sehr günstig angeboten. Ich verwende es vor allem zum Braten in der Pfanne. Es läßt sich besser dosieren als Margarine aus der Packung und ich muß nicht noch extra irgendein Besteck schmutzig machen, um die benötigte Menge aus dem Margarinetöpfchen zu entnehmen.

Tipp: Billig tut’s auch
Ich habe verschiedene Sorten Billigmargarine ausprobiert. Ich habe keinen nennenswerten Unterschied zwischen teuren Produkten und no-name-Produkten feststellen können.
Sie können also beherzt auch bei preiswerten Produkten zugreifen. Schreiben Sie mir aber gerne Ihre Erfahrungen.

Was ich aber festgestellt habe: Durch die Deckelkonstruktion verbleibt immer ein Rest Flüssigmargarine in den Flaschen. Das können bis zu 10% der Füllmenge sein.
Auch wenn es ein günstiges Produkt ist, möchte ich das aber nicht verschwenden.
Weiterlesen →

Seite 1 von 21612345...102030... »|
Unterstütze mich bitte durch Dein Like!schliessen
oeffnen